logo

Einzelsitzungen mit dem Familienbrett

logo

FB-1Wir erreichen gerade bei Simone einen wichtigen Punkt in der Einzelsitzung.

Er wäre am besten zu lösen in einer Aufstellung, aber wäre gleichzeitig wahrscheinlich nur 15 Minuten lang (nichts gegen kurze Aufstellungen – meist ein gutes Zeichen, dass einem die volle Lösungsenergie zur Verfügung steht und der/die Aufstellende bereit und willig für Veränderungen ist).

„Lass uns das Familienbrett dazunehmen!“

„OK, was ist das …?“

„Eine Art Spielbrett mit Figuren, das eine Aufstellung quasi abbilden kann.“

Ich erkläre Simone die unterschiedlichen Figuren und sie stellt sie ihrer Intuition folgend auf …

(mehr …)

Echte Selbstbestimmung erlangen

logo
© STUDIO GRAND OUEST - Fotolia.com

© STUDIO GRAND OUEST – Fotolia.com

„Mein Vater mischt sich in alles ein, obwohl ich schon 32 und Mutter zweier Kinder bin …“

„Was sagt dein Mann dazu, Frauke?“

„Nichts. Er will sich da nicht einmischen – mein Vater hat unser Haus bezahlt, wofür mein Mann dankbar ist.“

„Ist das Haus dann der Freibrief für die Einmischung deines Vaters gewesen?“

„Nein. Er hat sich schon immer in alles in meinem Leben eingemischt …“

„OK, lass uns das mal in der Aufstellung ansehen …“

(mehr …)

Der Suche nach der Berufung Raum geben

logo
© llhedgehogll - Fotolia.com

© llhedgehogll – Fotolia.com

Eines der häufigeren Anliegen im Rahmen des Familienstellens ist die Frage nach der ureigenen Berufung. Hintergrund ist oft eine latente oder offene Unzufriedenheit mit der gegenwärtigen Jobsituation.

Die verfügbare Ratgeber-Literatur bietet eine fülle von Ansätzen, um seine Berufung zu finden, doch scheitern viele Ratsuchenden, weil sie es nicht schaffen, die oder auf ihre innere Stimme zu hören.

Die Aufstellungsarbeit bietet hier einige gute Möglichkeiten.

Eine Methode möchte ich heute anhand Julias Aufstellung darstellen.

(mehr …)

Magersucht bei Mädchen

logo
© Photographee.eu - Fotolia.com

© Photographee.eu – Fotolia.com

„Pia wiegt so viel wie eine 6-Jährige mit ihren 12 Jahren – ich weiß nicht mehr, was ich tun soll …“ – Edith ist verzweifelt.

„Was ist mit ihrem Vater?“

„Thorsten und ich haben uns vor 4 Jahren getrennt und sie sieht ihn ein Wochenende im Monat.“

„Würde er zum Familienstellen kommen?“

„Nein. Niemals. Der lehnt das alles als Humbug ab …“

„OK, dann versuchen wir es über dich zu lösen …“

(mehr …)

Wie frühere Partner auf deine Gegenwartsfamilie einwirken können

logo
© JackF - Fotolia.com

© JackF – Fotolia.com

„Er war ein echter Arsch! Ich war froh, als ich endlich von ihm loskam!“

„Kam dann dein Mann direkt danach, Carmen?“

„Nein. Da war noch Harald dazwischen – auch ein Griff ins Klo …“

„Ok, ich merke schon, um was es hier geht …“

(mehr …)

Rückenschmerzen loslassen

logo
© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

© WavebreakMediaMicro – Fotolia.com

„Manchmal kommen mir vor Schmerz die Tränen und ich bete innerlich, dass die Schmerztablette endlich anfängt zu wirken …“

„Haben die Rückenschmerzen zu einem bestimmten Zeitpunkt angefangen oder waren sie schon immer da?“

„Also, als Kind weiß ich nicht mehr, aber meine Mutter hat mir erzählt, dass ich schlimme Wachstumsschmerzen gehabt haben muss. Ich kann mich an eine Zeit ohne Schmerzen nicht erinnern.“

„Gut, wir schauen uns das genauer an …“

(mehr …)

Vom Dramadreieck zum Schöpfungsdreieck

logo
© alphaspirit - Fotolia.com

© alphaspirit – Fotolia.com

„Ich habe letzte Woche erst Stress mit meinem Chef gehabt und dann zuhause mit meiner Freundin. Dann kriege ich noch eine gemeine Abbuchung von der Versicherung. Alles hat sich gerade gegen mich verschworen …“, klagt Harald.

„Sieht so aus, als hältst du dich gerade in einigen Dramadreiecken auf, oder?“

„Was ist denn ein Dramadreieck …?“

(mehr …)

« Ältere Einträge

logo
Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes